Ist das das endgültige Aus für Klubbb3?

Ist das das endgültige Aus für Klubbb3?

Ende 2019 sagte Klubbb3 den ersten Auftritt ab. Es folgten viele weitere Konzertabsagen. Zwei Jahre später steht fest: Florian Silbereisen, Christoff De Bolle und Jan Smit werden so schnell nicht gemeinsam auf die Bühne zurückkehren.

2017 wurde Klubbb3 zum ersten Mal zur „Band des Jahres“ gewählt. Zwei Jahre zuvor wurde das Trio gegründet und gehörte schnell zur Elite der Schlagerbranche. Die drei Musiker Florian Silbereisen, Christoff De Bolle und Jan Smit waren in fast jeder Show zu Gast.

Im November 2019 kam dann die erste Schocknachricht für die Fans: Klubbb3 muss alle geplanten Auftritte absagen, weil Jan Smit an einer Kehlkopfentzündung erkrankt war. Später sagte der 36-Jährige, dass er „sowohl körperlich als auch seelisch nicht mehr in der Lage dazu war, aufzutreten oder Programme zu präsentieren“.

Florian Silbereisen zeigte sich damals noch optimistisch: Mit seinen Bandkollegen hatte der „Traumschiff“-Kapitän für Januar 2021 ein neues Album geplant. Auf das warten Fans bis heute vergeblich – und so wie es aussieht, wird das Trio auch in naher Zukunft nicht gemeinsam Musik machen.

Auf Nachfrage von „schlager.de“ teilte der Manager von Jan Smit mit: „Auf absehbare Zeit ist kein Comeback von Klubbb3 geplant.“ Ob Florian Silbereisen, Christoff De Bolle und Jan Smit jemals wieder gemeinsam auftreten werden? Die Zukunft des Trios scheint ungewiss.

Siehe auch  "Epithymia": Tom Schillings düstere Andere Seite